Moderne Dachstuhlsanierung in einem Zweifamilienhaus

Haus 006


Bei der Sanierung wurde das Zweifamilienhaus in Michelstadt um eine dritte Wohneinheit erweitert. Das zuvor weitgehend ungenutzte Dachgeschoss wurde ausgebaut. Die Herausforderung bestand darin, trotz der flach geneigten Dachflächen einen großzügigen Wohn- und Arbeitsbereich zu entwerfen. Die Kombination von Dachflächen-Festverglasung und Dachflächenfenstern ermöglicht die Aussicht auf die umliegende Natur und auf die Stadt. So wurde das häufig auftretende Problem der fehlenden Blickbeziehungen zum Außenraum in Dachwohnungen gelöst. Um möglichst auf Heizkörper verzichten zu können, kam eine Wandflächenheizung zum Einsatz, die angenehme Strahlungswärme, einem Kachelofen vergleichbar, abgibt.

Veröffentlichungen:
-Homify 02.08.2016-
-Journal 07/2016 - Seite 1-
-Journal 07/2016 - Seite 2-
-Heinze 11/2015 - Seite 1-
-Heinze 11/2015 - Seite 2-














© 2016, Karl Kaffenberger.