Architektenhaus an der Bergstraße

Haus 150


Dieses Einfamilienhaus liegt in terrassierter Hanglage an der Bergstraße.
Optisch wirkt der Farbkontrast der anthrazitfarbenen Rahmen mit dem weißen Verputz charakteristisch.

Das Dach der in den Hang gebauten Garage wird begrünt, von hier führt ein Außenlift zur Erdgeschoßterrasse.
Im Innenbereich ist das Haus durch ein mittig gelegenes Treppenhaus und einen zweiten Aufzug erschlossen.

Das Untergeschoß öffnet sich mit großer, überdachter Terrasse zum Tal nach Westen hin. Jederzeit besteht die Möglichkeit, sich in der Sauna zu regenerieren.

Eine weitere Terrassenfläche umschließt an der West- und Nordflanke das Erdgeschoss, diese ist an der Nordseite durch das auskragende Obergeschoß überdacht.
Das Erdgeschoss beherbergt sowohl das Schlafzimmer, als auch das Masterbad und das Fotografiezimmer mit großartigem Blick hinunter auf die Rheinische Tiefebene.

Die Voll- und Eckverglasung des Obergeschosses geben gleichfalls den phantastischen Panoramablick ins Tal frei, gleichzeitig besteht von hier aus der Zugang zur geräumigen, teilüberdachten und mit Pergola versehenen Dachterrasse. Die großzügig ausgestattete Kochinsel der Küche wird im Außenbereich erweitert durch eine weitere Kochzeile mit zusätzlichen Sitzmöglichkeiten im Freien, rund um den großen Esstisch.
Der Dreiseitkamin des Wohnraums sorgt für eine behagliche Atmosphäre.

Die Außenraumgestaltung erfolgt neben der Terrassierung über Treppen, Pflanzbeete und Wasserbecken.

Ein Gebäude, geprägt durch seine Lage, seinen offenen Grundriss, die Blickführung ins Tal sowie üppige Terrassenflächen auf jeder Ebene.


© 2019, Karl Kaffenberger.