Neubau eines Einfamilienhauses im Main-Taunus-Kreis

Haus 159


Das unterkellerte, zweigeschossige Einfamilienhaus wurde eigens für dieses Eckgrundstück entworfen.
Dem entsprechend ist die Fassade straßenseitig geschlossener gehalten, zum Garten hin dagegen weit geöffnet. - Die Fenster der Straßenseiten fungieren wesentlich als Oberlichter, während die raumhohen Fenster und Fenstertüren in´s Grüne die Verbindung nach draußen inszenieren.
Kommt man an, fällt der massiv gebaute und in´s Haus integrierte Carport mit überdachtem Zugang zur Eingangstür auf.

Tritt man ein, wird man vom zweigeschossigen Luftraum empfangen, geht man an der offenen Garderobe und der Gästetoilette mit Dusche vorbei, öffnet sich am anderen Ende des Hauses ein zweiter Luftraum mit zweigeschossiger Panoramascheibe zum Garten hin.
Das Erdgeschoss wurde, um den Wohnraum für eine verbesserte Akustik zu vergrößern, aus dem vorhandenen Kubus herausgeschoben, wodurch eine interessantere Situation und der Balkon im Obergeschoß entsteht.

Das fulminante Raumgefühl, das den Besucher hier empfängt, welches die Eigentümer jeden Tag genießen können, hat ebenso im 60 qm großen Koch-, Wohn- Essbereich wie in der spielerischen Balustradenführung von außen nach innen, der Eckverglasung des Essbereichs, dem Badezimmer mit innenliegender Verglasung und den zahlreichen Blickvarianten im Haus wie auch auf´s Auerbacher Schloss, seine Entsprechung.

Die Outdoor-Lounge des Erdgeschosses ist mit dem darüber liegenden Balkon abgestimmt, der zugleich die Lounge überdacht.
Im Obergeschoß befinden sich der Masterbereich mit Schlafraum, angeschlossener Ankleide und Badezimmer, der Gästebereich sowie ein offenes Arbeitszimmer, auch diese Räume eignen eine Fülle von Blickbezügen im Gebäude und nach draußen.

Ein Haus mit ausgefeilter Raumeinteilung, das seinen Bewohnern sicher viel Freude bereiten wird.

Realisiert wird dieses Projekt mit unserem Partner Nobiles Properties.


© 2016, Karl Kaffenberger.