Neubau eines Architektenhauses im Kreis Darmstadt-Dieburg

Haus 180


Dieses große Einfamilienhaus mit zusätzlichem Büro, respektive, bei Bedarf, Einliegerwohnung, wird im Innenstadtbereich einer größeren Stadt und dennoch gleichzeitig im Grünen entstehen. Die leichte Hanglage lud dazu ein, das Haus wie das Grundstück in mehreren Ebenen zu denken und zu gliedern.
Dies ergab einen Entwurf, dessen Formensprache die Elemente der Klarheit und des Spielerischen integriert.

Der Baukörper ist in U-Form angeordnet. Er weist in jedem Flügel eine jeweils unterschiedliche Höhe auf, was sich im Gartenbereich fortsetzt, der gleichfalls in mehreren Ebenen angelegt ist.

Auffallend sind auch die raumgreifenden Dachüberstände, welche die darunterliegenden, und durch die U-Form besonders geschützten, Terrassen beschatten.
Durch die Vollverglasung zum Garten hin erhält die Dachkonstruktion einen schwerelosen Charakter. Die raumhohen Schiebe-Elemente geben den Bewohnern die Möglichkeit an die Hand, Architektur und Natur verschmelzen zu lassen.
Unterstützt wird die leichte Anmutung dieser modernen Villa noch durch den offenen Grundriss mit großzügigster Raumsituation und die Farbgebung der Fassade.

Betritt der Besucher das Gebäude, erlauben es ihm die geschaffenen Blickachsen direkt in den Garten mit altem Baumbestand zu schauen. Er gelangt in den üppig dimensionierten Wohn-Essbereich mit offenem Kamin als Raumteiler und genießt den Rundumblick in´s Freie sowie den Zugang zur vorgelagerten Terrasse.

Der im UG platzierte Wellnessbereich beinhaltet alles, was ein privates Spa benötigt, das in der Lage ist, ein ganzjähriges Urlaubsgefühl zu erzeugen.

Ein extravagantes Domizil mit außergewöhnlichem Wohnkomfort, das Leichtigkeit und Transparenz atmet. Optimale Funktion und die Wohlfühlaspekte modernsten Wohnens werden hier in Dialog gesetzt.

Geplant wird dieses Anwesen mit unserem Partner Nobiles Properties.


© 2016, Karl Kaffenberger.