Neubau eines Einfamilienhauses mit Natursteinfassade im Hochtaunuskreis

Haus 199


Im Hochtaunuskreis, unweit des großen Feldbergs und des Altkönigs, entsteht, in leichter Hanglage, dieses Einfamilienhaus.
Der Entwurf zeichnet sich durch die Anordnung der Kuben und Rücksprünge, sowohl in horizontaler als auch in vertikaler Richtung aus und ist auf eine allseitige Durchdringung von Innen und Außen angelegt:
Helle und dunkle Raumkörper, leichte und schwere Bauteile sowie die teils transparente und teils massive Fassade spielen mit den Gegensätzen. Selbst ein funktionales Teil wie die Garage ist in die Komposition eingebunden.

An der Straßenseite wird durch die versetzten Kuben ein einladender und überdachter Eingangsbereich erzeugt.
Die Verwendung von Naturstein verleiht dieser Seite einen edlen Charakter und bildet gleichzeitig sowohl farblich wie auch in der vertikalen Ausrichtung einen Kontrast zum angrenzenden Baukörper.

Die Gartenseite öffnet sich mit großen Fensterflächen. Der Balkon, die Terrasse und raumhohe Schiebe-Elemente orientieren sich nach Süden, längsseits nach Süd-Ost, mit der kurzen Seite nach Süd-West und locken die Bewohner an die frische Luft.

Betritt man das Haus, erlebt man zunächst den großzügig angelegten Eingangsbereich und gelangt dann in den offen gestalteten Wohn-, Ess- und Kochbereich, immer mit Blickbezug nach Draußen.

Im Obergeschoß stellt die familienfreundliche Raumaufteilung den Kindern einen großen Spielflur zu Verfügung, während die Eltern sich in ihren separaten Masterbereich mit zwei Ankleideräumen und einem Bad mit Spa-Flair zurückziehen und sich erholen können. Auch vom Schlafraum aus genießt man einen schönen Blick in´s Freie.

Realisiert wird dieses Projekt mit unserem Partner Nobiles Properties.


© 2016, Karl Kaffenberger.