Architektenhaus in L-Form mit Hallenbad

Studie 003


Ein großes und großzügig angelegtes Einfamilienhaus, das auf fünf Ebenen alle Wünsche erfüllen kann.
L-förmig angelegt, mit zwei rechtwinklig zueinander stehenden Flügeln, schwebt am Außenwinkel ein auskragender und farblich abgesetzter Kubus, der die markante Anmutung des Baus prägt. Darin befinden sich unter anderem die Erschließungen: Der Aufzug und die Treppen. Fährt man in die unter dem Westflügel gelegene Tiefgarage, gelangt man mit dem Aufzug in die jeweiligen Geschosse. Das hauseigene Schwimmbad befindet sich im Untergeschoß des gegenüberliegenden Südflügels.

Im Erd- und Obergeschoß holt der zweigeschossige, voll verglaste Bereich viel Tageslicht herein und gibt gleichzeitig den Blick nach draußen frei. Der üppig dimensionierte Balkon setzt sich im Innern des Hauses fort: Wie ein Riegel schiebt er sich in´s Gebäude und bildet so im Wohnzimmer die Empore.

Originell sind die Brückensituation zwischen einem Schlafzimmer und der zugehörigen Toilette im Obergeschoß und das Spiel mit transluzenten und lichtundurchlässigen Flächen sowie mit den an Mondrian-Gemälde erinnernden Fenster-Formaten des angesetzten Würfels.

Die Krönung des Hauses bilden die Terrassen des Freisitzes auf dem anthrazitfarbenen Kubus, wo schönes Wetter und Ausblick zu genießen sind.


© 2016, Karl Kaffenberger.